GHORBAT&EINSAMKEIT


GHORBAT
  Startseite
  Archiv
  وصیت
  شعر
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  
  
آلبوم تصاوير من
  بی نام
  چرت وپرت
  !!!......لینک بدین وگرنه
  عقشولانه
  بنیاد فرهنگ ایران
  Mitfahrgelegenheit
  
" class="navi" target=_blank>


ALMANI/PERSISCH Sale- Jahr 2565 2006 1385

http://myblog.de/amiru

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zum Tag des Kusses (6. Juli)

Küssen ist ein Bekenntnis von Zuneigung und Freundschaft. Während der Kuss in der Öffentlichkeit in Japan aber beispielsweise als anstößig gilt, gehört er in der westlichen Welt zum Alltag in allen Bereichen - als Willkommensgruß beim Staatsempfang, aus Lust und Laune bei einem Treffen oder als Abschiedsgruß vor einer längeren Reise. Was jedoch viele vergessen: Der innige Lippenkontakt ist nicht nur ein Zeichen von Liebe, sondern hat auch gesundheitliche Vorteile. Zum Tag des Kusses (6. Juli) ist also "knutschen" angesagt, um aktiv Krankheiten vorzubeugen.

Jedes "Bussi" wirkt sich positiv auf die Psyche aus: Mit einem Kuss werden Stress, Frust und Ärger abgebaut, denn die Bauchspeicheldrüse produziert verstärkt Insulin und die Nebenniere Adrenalin. So wird die Herstellung des Stresshormons Kortisol verringert. Gleichzeitig erhöht sich auch die Produktion von Glückshormonen wie Endorphin.

Außerdem steigert ein Schmatzer die körperliche Fitness. Mit dem Küssen wird der Kreislauf angeregt. Wie bei leichten Trainingseinheiten erhöht sich der Herzschlag auf bis zu 110 Schlägen pro Minute. Die Lunge wird zudem gekräftigt, da man statt der üblichen 20 Atemzüge rund 60 Züge pro Minute tätigt. Mit dem Speichelaustausch verbessern sich die Abwehrkräfte, da die unbekannten Bakterien des Gegenübers zum Aufbau von Antikörpern anregen.

Das Lippenbekenntnis macht zudem schön und hält jung. Beim Küssen werden bis zu 38 Gesichtsmuskeln beansprucht und trainiert, so dass weniger Falten entstehen. Wer zusätzlich zwei Minuten aushält, fördert eine schlanke Figur. Durchschnittlich 15 Kalorien werden laut des Gesundheitsamts des Landkreises Mittweida über einen solchen Zeitraum verbrannt. Durch die übermäßige Speichelproduktion härtet sich der Zahnschmelz und bei regelmäßigen Küssern ist auch die Mundhygiene vorbild

Quelle Yahoo.de
3.7.08 17:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung